Update (1) Januar 2015

Spontandemonstration  gegen Rassismus am 23.Januar 2015

In den letzten Monaten beobachteten wir sehr genau die Entwicklungen von PEGIDA in Dresden und ihre  Ableger in einer Vielzahl von Städten Bundesweit. Wie Tausende Stammstisch – RassistInnen, Neonazis und Islamfeinde jeden Montag gegen MigrantInnen hetzen und zumindest für diese Zeit eine NO GO Area für alle die schuffen die nicht in ihr menschenverachtendes Weltbild passen. Unter Beifall der Masse wurden vermeintliche MigrantInnen sowie GegendemonstrantInnen angegriffen und auch verletzt. Durch diese faschistische Bewegung wird ein Klima der Angst und Ausgrenzung geschaffen, was  auch ausserhalb des montäglichen Stammtisch – zirkus zu vermehrten Angriffen und auch Brandstiftungen an Flüchtlingsunterkünften Bundesweit führt(e). Aus diesem Grund fanden wir uns spontan am 23.Januar 2015 in Finsterwalde mit ca.40  Menschen zusammen, um gemeinsam gegen Rassismus, Nationalismus und Ausgrenzung spontan und unangemeldet unsere Wut auf die Strasse zu tragen. Aber auch aus Solidarität mit denen die in dieser Welt aber insbesondere in diesem Land  aufgrund ihrer Herkunft, Religion oder sexuellen Ausrichtung ausgegrenzt, verfolgt und ermordet werden.  In unserer Stadt werden wir es niemals dulden das es Raum für Diskriminierung gibt.

Wir bleiben Wachsam.

Danke an Alle UnterstützerInnen.

[In der Chronik wird es dazu bald auch ein Video geben]

demo 3

demo 2

demo 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.